Samstag, 31. Oktober 2009


 Janos Szekely

Der arme Swoboda

SchirmerGraf
18,80€

Btb
8,50€


Braucht es mehr als einen Dorftrottel um die schlimmsten Auswüchse politischen Wahnsinns und menschlichen Versagens in den dunkelsten Tagen des letzten Jahrhunderts offenzulegen? Janos Szekely jedenfalls benötigt nichts mehr als den gutmütigen Swoboda, einen lieben Einfaltspinsel, der seit Jahren am Bahnhof einer böhmischen Kleinstadt auf Reisende mit Koffern wartet und schließlich auf die einfallenden Nazis trifft. Sie beschuldigen ihn ein Attentat auf Hitler zu planen und so trifft hier die mit Dummheit gepaarte Brutalität der Aggressoren auf die mit Naivität gepaarte Liebenswürdigkeit des Kleinen Mannes. Ein Dorf wird beleuchtet und es wird mit all seinen Bewohnern in dieser kleinen Geschichte zum hellen Mittelpunkt in dunkler Zeit.